HÄrlig Hautpflege – natürliche Hautpflegeprodukte aus Schweden
Unser Markenname ist eine Kombination aus HERRLICH und EHRLICH – auf Schwedisch HÄRLIG und ÄRLIG – und genau das sind unsere beiden Leitmotive.

 

Haut
Die Haut ist das größte Organ des Körpers. Insgesamt misst es etwa 2 Quadratmeter und wiegt ein Zwölftel des Körpergewichts.
Die Aufgabe der Haut ist es, den Körper vor den Gefahren der Außenwelt wie Kälte, Hitze, Bakterien, Schadstoffen und Austrocknung zu schützen.

Benötigen Sie Hautcremes?
Unter perfekten Bedingungen funktioniert die Haut, ohne dass Sie mehr tun müssen, als sie sauber zu halten, gesund zu leben und viel Wasser zu trinken. Aufgrund der Belastungen, denen die Haut in Form von trockener Luft, Kälte, Hitze, Strahlung, Alterung usw. ausgesetzt ist, müssen wir helfen. Wir können viel tun, damit die Haut auf natürliche Weise funktioniert. Aber … keine Cremes können eine minderwertige Ernährung, eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme oder einen völligen Mangel an Bewegung ausgleichen.

Fakten

Die Dicke der Haut variiert je nach Körperstelle. Mit 0,5 Millimetern ist die Haut der Augenlider am dünnsten. An den Fußsohlen ist sie am dicksten. Eine Dicke von 5 Millimetern ist nicht ungewöhnlich. Außer an den Handflächen, Fußsohlen, Augenlidern und Lippen enthält die Haut auch Haarfollikel, Talg- und Schweißdrüsen. 
 
Die Haut wird in drei Schichten unterteilt:
  1. Die Oberhaut / Epidermis ist eine dünne, je nach Körperstelle ein bis mehrere Millimeter dicke Hautschicht ohne Blutgefäße. Die oberste Schicht nennt man Hornschicht. Verletzungen in der Oberhaut heilen ohne Narbenbildung. Die Oberhaut enthält pigmentbildende Zellen, die gegen Lichteinwirkung schützen, sowie Zellen des Abwehrsystems zum Schutz vor Krankheitserregern.
     
  2. Die Lederhaut / Dermis besteht überwiegend aus Bindegewebsfasern mit zahlreichen Drüsen und Blutgefäßen. Verletzungen der Lederhaut heilen nicht ohne Narbenbildung. Die Lederhaut ist für Farbveränderungen der Haut verantwortlich, zum Beispiel in einer peinlichen Situation, wenn man sich ärgert oder wenn man Angst hat. Die Talgdrüsen der Dermis bewahren die Feuchtigkeit der Haut. In dieser Hautschicht wird auch Collagen produziert, damit das Gewebe elastisch bleibt. Mit zunehmendem Alter nimmt die Collagenproduktion ab. Dadurch entstehen unsere Falten. 
  3. Die Unterhaut / Subkutis enthält Fettzellen, die als Stoßdämpfer und Kälteschutz dienen.